Kalt erwischt.

Und gerade als sich der Sturm gelegt hat
und ich wieder durchatmen kann,
tauchst du auf –
ohne Vorwarnung, ohne Ankündigung.

Verbannt hatte ich dich
aus meinen Gedanken,
aber nur ein Lebenszeichen von dir
bringt mich erneut ins Schwanken.

Mein Gleichgewicht ist verloren,
meine Gedanken kreisen um dich –
deine Stimme wieder in meinen Ohren
und wieder überall dein Gesicht.

Als hätt‘ ich’s nie geschafft,
dich nie in die kleine Schublade gepackt,
aus der du dich befreit hast.

Kalt erwischt,
mitten ins Gesicht.
Und wieder bleibt –
die Zuversicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s