Home is where the heart is.

Und auf einmal rutscht mir das Herz in die Hose. Moment, das war später.

img_1824

Mein Tag startet bei Starbucks. Ich bin total verrückt nach diesem Hibiskustee, also zahle ich gern drei Euro für einen Becher heißes Wasser. Hauptsache es schmeckt.

img_1826

Mein Spaziergang führt mich vom Alex durch das Nikolaiviertel, wo ich die ersten Jahre meines Lebens verbracht habe. Das Geländer, an dem ich immer gelehnt und auf die Spree geblickt habe, ist nun durch einen riesigen Bauzaun blockiert. Aber das Denkmal steht noch da.

Und auf einmal rutscht mir das Herz in die Hose. Der Kloß in meinem Hals wird etwas größer, als ich meinen Spaziergang Richtung Friedrichstraße fortsetze. Vor etwas mehr als einem Jahr konnte ich mir nicht vorstellen, was es heißt, nicht dort zu leben, wo ich aufgewachsen bin. Berlin war selbstverständlich für mich, wo sollte ich auch sonst wohnen? Der Begriff Heimweh hat für mich eine neue Bedeutung bekommen.

img_1837

Inzwischen genieße ich jede Minute in Berlin, laufe einfach so durch die Gegend. Achte auf Dinge, die mir früher nie aufgefallen wären. Mit meiner Kamera sehe ich wahrscheinlich aus wie ein Touri – oder man hält mich einfach nur für bescheuert, weil ich an irgendwelchen Straßenkreuzungen stehen bleibe und alles abknipse. Nur sind das für mich nicht irgendwelche Straßenkreuzungen, sondern Kreuzungen, die ich früher tagtäglich überquert habe.

img_1838

Ich gehöre nicht zu den Berlinern, die alles außerhalb Berlins für komplett scheiße erklären (Sorry, die große Schnauze habe ich trotzdem). Im Gegenteil, meine Meinung ist, man sollte auch mal rausgekommen sein. Wie hätte ich auch wissen können, dass mich das Heimweh irgendwann mal so kalt erwischt?

Aber das ist kein Grund, jetzt in Melancholie zu verfallen. Nur ganz kurz.
Berlin wird immer ein Teil von mir bleiben und einen Platz in meinem Herzen haben. Mich überall hinbegleiten und ein warmes Gefühl in mir auslösen. Mich zum lächeln bringen und an die vielen wunderbaren Stunden erinnern.

Bis bald Berlin, ich freu mich schon aufs nächste Mal.

img_1833

Advertisements

Ein Gedanke zu “Home is where the heart is.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s